Zeugnisse      Gemeinschaft      Was ist Neu        Website Karte       Wir über uns  


Englisch     Spanisch    Japanisch       


 

 
Hauptseite
 
Kirchengeschichte
 
Lehren
 
Bücher
 
Lehrkassetten und -CD's
 
Buchhandel
 
Glaubensbekenntnis
 
Poster & Postkarten
 
Lesezimmer
 
Übersetzungsprojekt

Was die FrÜhen Christen bezÜglich der Dreieinigkeit glaubten

Der frühchristliche Schreiber Tertullian hat das Wort "Dreieinigkeit" um das Jahr 200 A.D. erfunden. Obwohl Tertullian ein neues Wort erfand, hat er dennoch keine neue Lehre über die Dreieinigkeit eingeführt. Vielmehr hat er das, was die ganze Gemeinde seit der Zeit der Apostel bis in seine Tage hinein glaubte, erklärt und verteidigt.

Vielleicht mit Ausnahme der Lehre über die Errettung, wird keine Lehre öfter oder eingehender von den vor-Nicänischen christlichen Schreibern thematisiert als die der Dreieinigkeit. Und was sie über die Dreieinigkeit lehrten basiert fest auf der Heiligen Schrift. Trotzdem unterscheidet sich ihr Verständnis der Dreieinigkeit in gewissen wichtigen Punkten von dem, was heute im volkstümlichen Christentum des Westens als Dreieinigkeitslehre gelehrt wird. Unser westliches Verständnis der Dreieinigkeit basiert eher auf den Lehren und Mißverständnissen des Augustinus. Es ist weder das historische Verständnis noch die schriftgemäße Lehre über die Dreieinigkeit.

cassette.jpg Als Teil unseres Dienstes bieten wir unten die Lehrkassette, Was die Frühen Christen bezüglich der Dreieinigkeit glaubten, für nur 49¢ an, was unter unseren Produktionskosten für diese Kassette liegt. Wir sind nur daran interessiert, diese Informationen zu verbreiten. Dieselbe Botschaft ist auch unten auf Audio-CD erhältlich. Oder, Sie können selbst eine ausführliche Sammlung von Zitaten aus den frühchristlichen Schriften zum Thema Dreieinigkeit in dem Lexikon Frühchristlicher Lehre, (in englischer Sprache) nachschlagen, das ebenfalls unten angeboten wird.


S-Trinity.gif
$4.95

Was die Frühen Christen bezüglich der Dreieinigkeit glaubten. Die Dreieinigkeit ist eines der zentralen Dogmen des Christentums. Die meisten Christen haben wahrscheinlich von dem Nicänischen Glaubensbekenntnis gehört, und sie meinen, sie würden sich zu dessen Lehre über die Gottheit Jesu Christi halten. Dennoch - wie Bercot in dieser Botschaft erklärt - halten sich die meisten westlichen Christen heute zu einer Sichtweise der Dreieinigkeit, die weder dem Nicänischen Glaubensbekenntnis noch der frühchristlichen Lehre zum Thema entsprechen würde.
70 min. CD.

Anzahl

S-Dictionary.jpgLexikon Frühchristlicher Lehre (in englischer Sprache)
$34.95 $19.95 Sonderangebot!
David W. Bercot, Redakteur. Dieses gut recherchierte Werk ist eine Sammlung von mehr als 7000 Zitaten - alphabetisch nach Themen geordnet - aus den Schriften der frühen Christen. Erfahren Sie, was die frühen Christen zu den verschiedensten Dogmen und strittigen Fragen des Lebens glaubten. Jedes Zitat enthält einen Hinweis auf die Band- und Seitennummer, wo es in dem 10 Bände umfassenden Satz Vor-Nicänische Väter gefunden werden kann. Auf diese Weise dient das Werk gleichzeitig als hervorragender Index zu Vor-Nicänische Väter. Ein Muss für jeden Pastor und ernsthaften Studenten der Bibel.
704 S., fester Einband.

Anzahl