Zeugnisse      Gemeinschaft      Was ist Neu        Website Karte       Wir über uns  


Englisch     Spanisch    Japanisch       


 

 
Hauptseite
 
Kirchengeschichte
 
Lehren
 
Bücher
 
Lehrkassetten und -CD's
 
Buchhandel
 
Glaubensbekenntnis
 
Poster & Postkarten
 
Lesezimmer
 
Übersetzungsprojekt

Deutsche Baptisten-BrÜder

Die deutschen Baptisten-Brüder - nicht mit den Plymouth-Brüdern zu verwechseln - haben als eine kleine Bewegung in Schwarzenau in Deutschland Anfang des 18. Jahrhunderts begonnen. Ihr wichtigster Organisator und Führer in den ersten Jahrzehnten der Bewegung war Alexander Mack. Die Gruppe nahm ihren Anfang innerhalb der Pietisten-Bewegung, aber die Verpflichtung der Brüder zu einer radikalen Nachfolge gemäß dem Neuen Testament führte sie eher zu einem Lebensstil, der dem der Anabaptisten ähnelte. Auf Grund ihres Studiums der frühen Gemeinde durch die Schriften des Gottfried Arnold fingen die Brüder an, die Taufe durch dreimaliges Untertauchen zu praktizieren. Wegen ihrer Praxis des Untertauchens (engl. 'dunking) wurden sie allgemein die 'Dunker' genannt. Auf Grund der Verfolgung in Europa wanderten alle deutschen Baptisten-Brüder während des achtzehnten Jahrhunderts in zwei größeren Gruppen - die eine 1719 und die andere 1729 - in die Vereinigten Staaten aus.

Die Brüder ließen sich schließlich in Germantown, Pennsylvanien nieder, aber sie zogen auch schnell in andere Teile Pennsylvaniens um. Ein Mitglied der Brüder, das viel persönliche Ausstrahlung hatte, Conrad Beissel, spaltete sich von dem Hauptteil der Brüder ab, und gründete das Ephrata-Kloster. Während des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts zogen viele der Brüder nach Westen, sodass es heute in den meisten Bundesstaaten - ausgenommen im Süden und Südwesten - Kongregationen von ihnen gibt.  Im späteren neunzehnten Jahrhundert teilte sich die Brüder-Bewegung in drei Hauptgruppen:  (1) die Konservativen, die heute als "Old Order German Baptist Brethren" (dt., deutsche Baptisten-Brüder des alten Ordens) bekannt sind, (2) die Gemäßigten, die jetzt die "Church of the Brethren" (dt., Gemeinde der Brüder) genannt werden, und (3) die Liberalen, die jetzt die "Brethren Church" (dt., Brüder-Gemeinde) heißen.  Im Jahr 1926 spaltete sich ein konservativer Flügel der 'Church of the Brethren' ab und gab sich den Namen "Dunkard Brethren" (dt., Dunkard-Brüder).  Es gibt noch bibelgläubige, konservative Mitglieder der Brüder auch unter der 'Church of the Brethren', aber die meisten konservativen Brüder findet man heute unter den 'Old Order German Baptist Brethren' oder den 'Dunkard Brethren'.

Die 'Old Order German Baptist Brethren' halten ein bundesweites Treffen jedes Jahr zu Pfingsten ab.  Brüder reisen aus dem ganzen Land an, um ihrem jährlichen Treffen beizuwohnen, das für sie auch eine wunderbare Zeit der Gemeinschaft ist.  Sie treffen ebenfalls bei ihren jährlichen Versammlungen Entscheidungen über verschiedene Angelegenheiten bezüglich der Gemeinde bzw. des Lebensstils der Brüder.

Die Bilder auf diesen Seiten sind während einer ihrer jährlichen Versammlungen aufgenommen worden.  Was die Kleidung betrifft, sehen die deutschen Baptisten-Brüder den Amish-Brüdern sehr ähnlich.  Doch anders als die Amish-Brüder benutzen sie Autos, elektrischen Strom und die meisten modernen Annehmlichkeiten.  Und dennoch - gemäß ihrer Tradition - halten sie ihre jährlichen Versammlungen in einem großen Zelt ab, das dann normalerweise auf einem der Felder irgendeines Mitglieds aufgestellt wird.


Warning: include(http://jaspen.com/link3.php): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home1/early/public_html/german/brethren_german.php on line 55

Warning: include(): Failed opening 'http://jaspen.com/link3.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php54/lib/php') in /home1/early/public_html/german/brethren_german.php on line 55